KULTUR.INSTITUT
 an der Johannes Kepler Universität Linz

[Mitglied der IG Kultur Österreich, der KUPF [Kulturplattform OÖ sowie des VWGÖ (Verband wissenschaftlicher Gesellschaften Österreichs; Federation of Austrian Scientific Societies)]



TERMINE 2020

40 Jahre Kulturinstitut, 40 Jahre "Wunscherfüllungsinstitution"

Gefördert von Land Oberösterreich und Stadt Linz


Salonkonzert mit Paul Gulda

Klavierkonzert: Paul Gulda spielt Beethoven


Tickets online über dieses Formular, telefonisch unter 0732/793977-0 oder unter office[at]reiman.at

Eine Veranstaltung der Freunde zeitgenössischer Dichtung.


Leider mussten coronabedingt alle Veranstaltungen entweder virtuell stattfinden oder auf Herbst verschoben werden. Nähere Informationen dazu bei den jeweiligen Veranstaltungseinträgen !



NEUE TERMINE FÜR DIE VORTRÄGE VON OSKAR LEHNER UND URSULA FORSTER IM RAHMEN VON 40 JAHRE KULTURINSTITUT (VORBEHALTLICH RAUMGENEHMIGUNG):



ACHTUNG:

Die Veranstaltungen an der JKU können nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden - bitte dazu diese Seite nutzen: http://www.kulturinstitut.jku.at/anmeldung.html


Von Cowboys, Canyons und Cannabis - Eine Erlebnisreise durch den Westen der USA

Kino Kirchdorf

Mittwoch, 28.10.2020, 19:00 Uhr


Vortrag USA Kirchdorf

Im Rahmen einer drei-jährigen Reise, die sie von Feuerland nach Alaska führte, reisten die Micheldorferin Ursula Forster und der Linzer Oskar Lehner im Jahr 2019 sechs Monate durch den Mittel-Westen und die West-Küste der USA. Ihre Fahrt mit einem Geländewagen führte sie durch viele berühmte Nationalparks, z.B. Big Bend, Zion, Brice, Moab, Yellow Stone, Yosemite, Crater Lake, Red Wood Forest und Death Valley, die sie mit eindrucksvolle Landschafts- und Naturaufnahmen dokumentierten.

Während dieser Reise suchten sie dem Mythos der Cowboys auf die Spur zu kommen, folgten den Spuren der Eroberung des „Wilden Westens“ und setzen sich mit dem liberalen Waffenbesitzrecht und der Legalisierung von Recreational Cannabis in 11 Bundesstaaten auseinander. Zudem führten sie viele Gespräche mit Anhängern und Gegner von Präsident Trump, um deren Beweggründe für die anstehende Wahl zu verstehen.

Hinweise in Hinblick auf die erforderliche Corona Prävention:

  • Bei der Veranstaltung wird ein 1 Meter Abstand oder 1 Sitz seitlicher Abstand gewährleistet werden. Personen aus demselben Haushalt dürfen gemeinsam sitzen. Alle Besucher müssen auf den ihnen zugewiesenen Plätzen sitzen.
  • Zur Unterstützung eines allfälligen behördlichen Contact Tracings ersuchen wir Sie/Dich via Email zu reservieren: office[at]kinokirchdorf.at
  • Beim Betreten und Verlassen des Veranstaltungsorts muss ein Mund/Nasen-Schutz getragen werden. Auf dem jeweiligen Sitzplatz kann er abgenommen werden. Kann der 1-Meter-Abstand zwischen Sitzplätzen seitlich nicht eingehalten werden, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Einen Überblick zur gesamten Reise von Ursula Forster und Oskar Lehner von Feuerland nach Alaska (2016-2020) finden Sie auf ihrer Webseite www.oskarlehnertravel.news. .

Von Cowboys, Canyons und Cannabis - Eine Erlebnisreise durch den Westen der USA

Johannes Kepler Universität Linz, Hörsaal 1

Donnerstag, 29.10.2020, 19:30 Uhr


Vortrag USA Linz

Im Rahmen einer drei-jährigen Reise, die sie von Feuerland nach Alaska führte, reisten die Micheldorferin Ursula Forster und der Linzer Oskar Lehner im Jahr 2019 sechs Monate durch den Mittel-Westen und die West-Küste der USA. Ihre Fahrt mit einem Geländewagen führte sie durch viele berühmte Nationalparks, z.B. Big Bend, Zion, Brice, Moab, Yellow Stone, Yosemite, Crater Lake, Red Wood Forest und Death Valley, die sie mit eindrucksvolle Landschafts- und Naturaufnahmen dokumentierten.

Während dieser Reise suchten sie dem Mythos der Cowboys auf die Spur zu kommen, folgten den Spuren der Eroberung des „Wilden Westens“ und setzen sich mit dem liberalen Waffenbesitzrecht und der Legalisierung von Recreational Cannabis in 11 Bundesstaaten auseinander. Zudem führten sie viele Gespräche mit Anhängern und Gegner von Präsident Trump, um deren Beweggründe für die anstehende Wahl zu verstehen.

Hinweise in Hinblick auf die erforderliche Corona Prävention:

  • Bei der Veranstaltung wird ein 1 Meter Abstand oder 1 Sitz seitlicher Abstand gewährleistet werden. Personen aus demselben Haushalt dürfen gemeinsam sitzen. Alle Besucher müssen auf den ihnen zugewiesenen Plätzen sitzen. Beim Einlass erhalten Sie einen Zettel mit der entsprechenden SItzplatznummer.
  • Zur Unterstützung eines allfälligen behördlichen Contact Tracings ersuchen wir Sie um eine Anmeldung via Email. Achtung: Sollte die Einbindung von MS-Outlook bei diesem Link nicht funktionieren, schreiben Sie bitte einfach direkt an claus.harringer[at]jku.at.
  • Beim Betreten und Verlassen des Veranstaltungsorts muss ein Mund/Nasen-Schutz getragen werden. Auf dem jeweiligen Sitzplatz kann er abgenommen werden. Kann der 1-Meter-Abstand zwischen Sitzplätzen seitlich nicht eingehalten werden, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Einen Überblick zur gesamten Reise von Ursula Forster und Oskar Lehner von Feuerland nach Alaska (2016-2020) finden Sie auf ihrer Webseite www.oskarlehnertravel.news. .

Out in the Wild - Natur, Kultur und Abenteuer in Alaska und Nord-Kanada

Johannes Kepler Universität Linz, Hörsaal 1

Donnerstag, 10.12.2020, 19:30 Uhr


Vortrag Kanada Linz

Im Rahmen einer drei-jährigen Reise, die sie von Feuerland nach Alaska führte, bereisten Ursula Forster und Oskar Lehner im Sommer 2019 West-Kanada und Alaska. Neben einem Besuch der Inuit-Community am Arktischen Ozean unternahmen sie ausgedehnte Packraft-Fahrten durch unbesiedelte Teile Nord-West Kanadas und Alaskas, besuchten zahlreiche Nationalparks (z.B. Denali und Katmai) und folgten am Chilkoot Trail den Spuren der Goldgräber 1896/7.

Im Vortrag berichten sie vom Vordringen der „westlichen Zivilisation“ in diese nach wie vor wenig erschlossenen Regionen, dem Leben der Inuit, packenden Begegnungen mit Grizzly-Bären, den Strapazen des Lachsfangs, den Herausforderungen als Mitteleuropäer alleine in der Wildnis zurechtzukommen und dem Lebensgefühl der Menschen der „last Frontier“. Neben zahlreichen Abenteuern bringen sie von dieser Reise viele faszinierenden Tier- und Landschaftsaufnehmen mit.



SYMPOSION:

"AUFZEIGEN! PETITIONEN INITIATIVEN NGOs"

SYMPOSION FINDET VIRTUELL STATT!

NÄHERE INFORMATIONEN UND DIE ABRUFBAREN BEITRÄGE FINDEN SICH AUF DER PROGRAMMSEITE.


Alle am Symposion Interessierten nehmen wir gerne in den internen Verteiler auf - einfach eine Email an kulturinstitut[at]jku.at.


Plakat Symp 2020

Medienreaktionen



AUFGRUND VON COVID19 VERSCHOBEN:

Begleitausstellungen CITIZEN SCIENCE: STERNBILDER & "MOMENTS" (Norbert Klora)


klora_moments

Bild: "with love" aus der Serie "moments" von Norbert Klora, 2019



MUSS AUS BEKANNTEN GRÜNDEN EBENFALLS VERSCHOBEN WERDEN (VORAUSSICHTLICH AUF JUNI 2021):

Citizen Science: Sternenbilder Made in Austria & AmateurAstronomInnen gegen Lichtverschmutzung und Weltraummüll

Zeit: Sa., 6.6. 2020, ab 10.30 Uhr

Ort: KOMETOR Peuerbach, http://kometor.at

Präsentation: Mag. Andreas Vogl, Organisation vor Ort: Ingrid Ott


LINKS



CALL FOR INTEREST


    Trainings und Methoden-Workshops
    Psychosoziales Training, Bioenergetik, Feldenkrais, Sensory Awareness

    Bei Interesse bitte melden an kulturinstitut(at)jku.at


AKTUELL: Pierre Bourdieu - HyperBourdieu@WorldCatalogue


    Aktualisierung der Bibliographie und Mediendokumentation von Schriften und öffentlichen Reden Pierre Bourdieus (einschließlich 2018) in vielen Sprachen. Initiiert und betreut von Gerhard Fröhlich und Ingo Mörth.

    HyperBourdieu@WorldCatalogue unter: hyperbourdieu.jku.at


OHNE GÖD KA MUSI!!

    Wir möchten weiterhin unsere Veranstaltungen nach Möglichkeit ohne Eintrittsgebühren anbieten. Dazu benötigen wir aber IHRE / DEINE Unterstützung und ersuchen um Überweisung von SPENDEN auf das Konto des Kulturinstituts. Bankverbindung: IBAN: AT05 2032 0075 0000 0035, BIC: ASPKAT2LXXX, Allg. Sparkasse OÖ. (Wer sich für STEUERSPARENDE - natürlich legale! - Varianten der Unterstützung des Kulturinstituts interessiert, möge sich bitte bei uns melden. Auch die Vermittlung von Sponsoren nehmen wir gerne an!)


40 Jahre Kulturinstitut: 1991 "IN FRONT OF" (Freiluftausstellung auf dem Uni-Campus)

    Im Juni 1991 traten KünstlerInnen in Dialog mit dem Unicampus.

    Das Projekt IN FRONT OF brachte Kunst in den öffentlichen Raum. Installationen, Objekte, Environments, verteilt auf dem Campus der Universität Linz.

    In Front of

    pdf SymbolKatalog In Front of