KULTUR.INSTITUT
 an der Johannes Kepler Universität Linz

[Mitglied der IG Kultur Österreich, der KUPF [Kulturplattform OÖ sowie des VWGÖ (Verband wissenschaftlicher Gesellschaften Österreichs; Federation of Austrian Scientific Societies)]



 Archiv:
  2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |

VERANSTALTUNGEN / AKTIVITÄTEN 2008
 


Jänner 2008

DER ÖFFENTLICHE RAUM DER STADT

Gesprächsabend mit Brigitte Franzen, Kuratorin, Münster

Vor Publikum wird mit dem Gast des Abends ein circa 45minütiges Gespräch geführt. Thema ist der öffentliche Raum, fokussiert auf das Interessens-/Fachgebiet des Gastes. An das Gespräch schließt eine Publikumsdiskussion an.

Ein Projekt von Transpublic, matrix, DIE FABRIKANTEN, peter arlt

März 2008

TINGVALL TRIO (Swe.,Kuba, D.)

Martin Tingvall - piano
Omar Rodriguez Calvo - bass
Jürgen Spiegel - drums

Mit unerhörter Energie treibt Martin Tingvall seine Melodien mit groovenden Anklängen an Drum 'n' Bass, Funk und Rock vor sich her. Filigran schwebende Jazz-Kompositionen, Latino-Sound Inspiriertes, rhythmisch packende Kracher und Verträumtes, alles fließt und jeder Takt birgt eine Überraschung.

Demgemäß beschreibt Martin Tingvall auch die Einflüsse seiner Musik als einen Mix aus Jazz, Rock, Folk, Lounge und klassischer Musik, als „Skandinavischen Jazz mit kubanischen Nuancen und einer leichten Rock 'n' Roll Attitüde."

Das Tingvall Trio, das mit brandneuer CD im Gebäck anreist, spricht auch jüngere Zuhörer an, die Gefallen an neuen Jazzsounds haben, aber zusätzlich progressive Rockrhythmen schätzen. Coop Verein für zeitgenössische Kunst und Kultur Raab (KK Raab)

siehe auch www.tingvall-trio.de


KONZERT DES UNIVERSITÄTSORCHESTERS LINZ

Johann Sebastian Bach Johannes Passion, BWV 245

Solisten: Gotho Griesmeier, Sopran, Irene Mittmann, Alt, Mark Calvert, Tenor, Markus Miesenberger, Tenor, Martin Achreiner, Bass, Matthias Helm, Bass,

Tibor Pazmany, Orgel - Continuo

Dirigent: Johannes Wetzler
Chor der Linzer Singakademie

Eintritt: EUR 20,-/15,-Stehplatz 6,-

Karten: Hypo-Bank, Linzer Kartenbüro, Herrenstr.4 - Tel. 778800
Kartenreservierungen: karten@linzersingakademie.at oder 0699/19944644

Siehe auch http://orchester.jku.at


BÜCHERBÖRSE

Coop Freunde Zeitgenössischer Dichtung

LINZER PHILOSOPHINNEN CAFE
DOKUMENTATION UND MANIPULATION - Wie findet Wahrnehmung statt?

Diskutieren Sie mit Andreas Vogl, Kunstuniversität Linz Coop Freunde Zeitgenössischer Dichtung


WIR LASSEN UNS GEHEN

Lesung mit Musik mit David Schalko

Er hat die ORF-Donnerstag Nacht revolutioniert: Erfinder und/od. Regisseur/Produzent von Formaten wie „Dorfers Donnerstalk", „Sendung ohne Namen", ̶Sunshine Airlines̶ und „Willkommen Österreich“ (mit Stermann & Grissemann) Das beweist eine Menge Schräglage, Humor und Einfallsreichtum! Genau das finden wir in seinem zuletzt erschienenen Buch auch wieder. Der Autor dazu:"...ich lese aus `WIR LASSEN UNS GEHEN` und das, was mir noch einfällt. Musikalisch begleiten wird mich Kyrre Kvam-Brauer, der sehr passende Lieder aus den 80er Jahren dazu spielen wird. Es wird ein dunkler, launiger Abend ...“ Coop Verein für zeitgenössische Kunst und Kultur Raab (KK Raab)
siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/David_Schalko
www.fm-music.at


Ausschreibung zum „OÖ Jury Grand Prix 2008“

Schon 2006 und 2007 schrieb der „Autorenkreis Linz“ den „OÖ Jury Grand Prix“ aus, um Persönlichkeiten, die sich intensiv und ausdauernd als Literaturjuror/in verdient gemacht haben, zu würdigen. Auch 2008 kann die künstlerisch gestaltete Trophäe erobert werden. Um den „OÖ Jury Grand Prix“ feierlich überreicht zu bekommen, genügt eine formlose Bewerbung mit Details über die bisherige JurorInnentätigkeit im Zuge von oö. Literaturausschreibungen (Preise, Stipendien, Redaktion von Literaturzeitschriften und Anthologien etc.). Die Unterlagen sind bis spätestens 30. September 2008 (Poststempel) in zehnfacher Ausfertigung an „Autorenkreis Linz - OÖ. Schriftstellervereinigung“, Dametzstr. 43a/II, 4020 Linz/Österreich zu senden. Eine fünfköpfige Jury wird bis Ende Oktober über die Vergabe der begehrten Trophäe entscheiden, behält sich dabei aber auch das Recht vor, selbst verdiente JurorInnen für diesen Preis zu nominieren. Die Unterlagen verbleiben bei der auslobenden Einrichtung. Die Verwertungsrechte an den eingereichten Unterlagen gehen auf den „Autorenkreis Linz“ über.




April 2008

WORT und MUSIK

Die Pianistin Ursula Rechenberg spielt Werke von Beethoven, Schumann, Liszt. Die Schriftsteller Constanze John (Leipzig) und Radjo Monk (Leipzig) lesen Lyrik und Prosa, u.a. Tagebuch zur Wende.
Coop Österreichisch-Deutsche Kulturgesellschaft, Freunde Zeitgenössischer Dichtung


DER HIMMEL IST BLAU UND SEHR TIEF

Ein Abend zum Geburtstag der Steyrer Autorin Marlen Haushofer. Daniela Strigl liest aus ihrer Marlen-Haushofer-Biographie, Elisabeth Vera Rathenböck aus Haushofer-Texten; zu Gast sind auch Angela Mohr, eine Freundin von Marlen Haushofer, und Sybille Haushofer Coop Gruppe für angewandte Texte


WORKSHOP:

VOM NUTZEN DES ORTSWECHSELS: MIGRATION, FERNBEZIEHUNGEN, LEBEN IM SPAGAT

Die EU hat 2008 das „Jahr der interkulturellen Kommunikation“ ausgerufen. Zwischen den Kulturen sollen wir Vorurteile und Barrieren abbauen und neue, kreative Umstände erzeugen. Hierfür sind das Ertragen und Nutzen kultureller Unterschiede notwendig. Ohne Trübung durch wechselseitige Phobien bietet der „fremde Blick“ neue Perspektiven.

Ausgehend von den philosophischen Einsichten und kulturtheoretischen Konzepten bei Vilém Flusser („Freiheit des Migranten“), Norbert Elias („Etablierte und Aussenseiter“), Pierre Bourdieu („Elend der Welt“) und Clifford Geertz („Welt in Stücken“) wollen wir in diesem Workshop herausfinden: Wie können wir kulturelle Differenzen nutzen? Welche Schwierigkeiten treten dabei auf? Wie können wir diese überwinden?

plakat ortswechsel

Der Workshop wird von Sponsoren getragen. Die Teilnahme ist daher kostenlos. Interessierte wenden sich bitte möglichst bald - aus organisatorischen Gründen an: wolfgang.theis@jku.at Coop Gesellschaft für politische Bildung, Grüne Bildungswerkstatt, SOS Menschenrechte, Researchers without Borders, ÖH Linz Kulturreferat


BRINK MAN SHIP (Schweiz, Ghana)



Genauere Hinweise werden noch bekannt gegeben Coop Verein für zeitgenössische Kunst und Kultur Raab (KK Raab)


ERÖFFNUNG DES LITERATURQUARTIERS DER FREUNDE ZEITGENÖSSISCHER DICHTUNG

Feiern Sie mit dem Freya Verlag und den Freunden Zeitgenössischer Dichtung die Eröffnung des neuen Literaturquartiers. Alle Interessenten sind herzlich dazu eingeladen.


LITERA 08

Besuchen Sie die Stände des Autorenkreises Linz und der Freunde Zeitgenössischer Dichtung. Die Kulturinstitutsmitglieder Paul Jaeg, Thomas Duschlbauer, Johanna Tschautscher lesen auf der Linzer Buchmesse aus ihren neuen Manuskripten .



Mai 2008


SCHWEIZER ABEND

Lesung und Ausstellung mit Jörg Kilchherr. Genauere Details werden noch bekannt gegeben.

ACHTUNG!! ERSATZTERMIN FÜR NOVEMBER 2007!!


MALCOLM BRAFF TRIO

Coop Verein für zeitgenössische Kunst und Kultur Raab (KK Raab)

Malcolm BRAFF Piano Alex BLAKE Bass Yaya OUATTARA Percussion

Malcolm BRAFF TRIO „YELÉ“ (Senegal, USA, Burkina Faso) - Österreichpremiere

Das Trio hat schon rein herkunftsmäßig eine betont multikulturelle Note: Djembé-Meister Yaya Ouattara stammt aus Burkina Faso und lebt in der Schweiz. Kontrabassist Alex Blake wurde in Panama geboren und lebt in den USA. Und Malcolm Persson Braff ist ein Brasilianer, der in Senegal aufwuchs und mit 13 Jahren in die Schweiz kam. Alle drei sind herausragende und eigenwillige Musiker, die sich im Trio kongenial zusammenfinden. Ihre bisher einzige CD „YELÉ“ basiert auf einem Live-Konzert, das auf Unit Records veröffentlicht wurde.

Siehe auch: www.malcolmbraff.com


REISE DURCH SALZBURG

Uraufführung des gleichnamigen zeitgenössischen Musikstücks von Kulturinstitutmitglied Paul Jaeg durch die Ortsmusikkapelle Strobl am Wolfgangsee.


... PROUDLY PRESENTS: NEUE STECKBRIEFE

Der Autorenkreis Linz stellt neue Mitgliedsautor/innen vor: Margareta Siegl-Jandl, Johanna Tschautscher (Kulturinstitutmitglied), Sven Daubenmerkl, Hermann Knapp

Musik: SITcom (Julia Sitz, Stimme; Walter Sitz, Gitarre)




Juni 2008

FUSSBALL, GLOBALISIERUNG UND MENSCHENHANDEL

mit Wolfgang Theis, Fußballschiedsrichter des OÖFV

Durch das Bosman-Urteil von 1995 fielen die Ausländerbeschränkungen im Profi-Fussball innerhalb der EU und nach und nach setzte eine globalisierte Internationalisierung der verschiedenen europäischen Top-Clubs ein. Der Spanien-Korrespondent des deutschen Fachmagazins „kicker“, Harald Irnberger, behandelt diese Thematik auch in seinem Buch „Die Mannschaft ohne Eigenschaften“ (Otto Müller Verlag, Salzburg, 2005). In den 3. Welt Ländern werden Kinder, welche einiges Fußballtalent besitzen, zu Spekulationsobjekten. Für viele ist es ein Traum von einem Profi-Club entdeckt zu werden und dann mit Fußball einiges Geld zu verdienen. Diesen Traum nutzen windige Geschäftemacher aus und „verkaufen“ die Kinder an europäische und nationale Clubs, welche sie, wenn sie sich nicht so entwickeln wie sich die Clubs das vorstellen, sich selbst überlassen. Coop Grüne Bildungswerkstatt


SOMMERKONZERT DES UNIVERSITÄTSORCHESTERS LINZ

W.A. Mozart ... Ein musikalischer Spaß
F. Poulenc  ... Sextett für Klavier und Bläserquintett
W.A. Mozart ... Linzersymphonie KV. 245
 
Leitung: Johannes Wetzler
 
Kartenvorverkaufan der JKU Fr. Vucsak 0732/2468-8704 oder siegrid.vucsak@jku.at Siehe auch http://orchester.jku.at

Siehe auch http://orchester.jku.at


DAS GEHEIMNIS DER GEIGE

Musical nach dem Kinderbuch „Abenteuer Musik - Das Geheimnis der Geige“ von Elisabeth Vera Rathenböck.
 
Musik: Balduin Sulzer
 
Dramatisierung: Veronika Kelcher, Elisabeth Vera Rathenböck
 
Inszenierung: Veronika Kelcher
 
Bühnenbild: Alexander Moser
 
Coop Gruppe für angewandte Texte

JULI

WIEGAND und die KONFERENZ

"catch me if you dream"
 
Die Konferenz ist eine Band, und ein Orchester, und ein Musikernetzwerk. Wenn die Konferenz tagt, entsteht Musik, die vor nichts zurückschreckt, die sich in allen Stilen bewegt, wie ein Fisch im Wasser. Erklärtes Ziel : Wort und Musik tanzen zu lassen ...
Songs über Träume, Tod und Teufel. Peter Wiegand`s Stimme ist wie der Dreck und die darin liegenden Diamanten: rauh, ungehobelt, erdig, wechselhaft funkelnd.  Er ist ein österreichischer Tom Waits. „...die Band ist einfach unbeschreiblich - man muss sie erlebt haben! Wie ein sprudelnder Faibledance Soundtrack auf dem Havanna Boulevard  von Odessa!“
 

Line up:


 
Peter Wiegand - voc
 
Gerd Baumann - git./ Komp.
 
Georg Karger - bass
 
Leo Gmelch - pos., tuba
 
Christian L. Mayer - piano, akkord., Komp.
 
Wolfgang Roth - sax., Arrangement
 
Dim Schlichter - drums, perc.
 
siehe auch www.wiegandsingt.de
 
Coop KK Raab

PFLASTERSPEKTAKEL 2008

Das UniPercussionProject GUARANA (Österreich) tritt beim Pflasterspektakel 2007 in Linz auf. Nähere Informationen siehe www.pflasterspektakel.at

DIE SCHEIDE

Lesung aus dem gleichnamigen Werk von und mit Kultuinstitutmitglied Paul Jaeg. siehe auch: www.arovell.at


August 2008


Die Gemeinde Alberndorf i.d.R. und die Freunde zeitgenössischer Dichtung laden ein zur Teilnahme am Oberösterreichischen LYRIK/PROSA/MÄRCHENPREIS AKUT 08
Ziel des Preises ist es, Autoren mit Wohnsitz in Oberösterreich, die Lyrik, Prosa und eigene Märchen in deutscher Sprache schreiben, zu fördern.
Einreichung: Die Einreichungen sind namentlich zu zeichnen und sind auf unveröffentlichte Texte im Umfang von 3 DIN A4 Seiten für Prosa und Märchen, Lyrik auf 6 Gedichte beschränkt. Es ist nur eine Einreichung pro Teilnehmer zulässig. Die Einreichungen sind in 3facher Ausfertigung vorzulegen. Alle Einreichungen werden in einem Pool gesammelt und nach Ende des Einsendeschlusses an eine dreiköpfige Jury weitergeleitet. Diese wählt den Gewinner und zwei weitere Preisträger aus, die bei einer Veranstaltung anlässlich der Kulturtage am 27.8.08 ihre Texte öffentlich präsentieren.
 
Als Preise sind ausgeschrieben:       
 
1. Preis € 300,- 2. Preis € 200,-
 
3. Preis € 100,-
 
Den Gewinnern werden die Reisespesen aus Oberösterreich nach Alberndorf auf Basis Bahnfahrt 2. Klasse vergütet.
 
Einsendungen an:
 
FREUNDE zeitgenössischer Dichtung
p. A. Freya Verlag
Industriezeile 36 a
4020 Linz
 
Die eingesandten Manuskripte werden nicht retourniert.
 
Einsendeschluss ist der 31.7.08
 
Weitere Informationen unter: www.abendrast.com/html/veranstaltung.html
 
od. 0699/10779394 (Dr. Welf Ortbauer)
 
Coop Freunde Zeitgenössischer Dichtung
 

DIE LANGE NACHT DER STEYRER LITERATUR

im Rahmen des KulturSommerSteyr 2008

Oberösterreichische Autor/innen machen das gesamte Dominikanerhaus zur „belesenen" Architektur: erleben Sie einen Parcours an Kurzlesungen, der vom Balkon durch Säle, Büros, Stiegenhaus in den Hof bis ins Kellergewölbe führt ...

Eintritt (inkludiert Buffet): EUR 15,00/erm. EUR 10,00

Coop Autorenkreis Linz, Dominikanerhaus Steyr, Verein Styria Theater, Steyr


September 2008

TINI TRAMPLER & DIE DRECKIGE COMBO

Die 6-köpfige Wiener Band zählt mit zu den facettenreichsten und interessantesten Ensembles der heimischen Weltmusikszene. Ihre Musik: Jazzy Flower Flamenco Swing mit einer Brise Berliner Chanson und einem Schuß Italo Western Mescalero Sound.
 
Coop KK Raab
 
Siehe auch: www.dreckigecombo.at
Coop Freunde zeitgenössischer Dichtung

"LITERATIERTAG" im Zoo

Tiergarten Walding 15 Uhr

 Buchpräsentation und Lesung

MERLE KULENKAMPFF, "Kulis" Tochter  präsentiert gemeinsam mit SENTA ZIEGLER ihr neues Buch "ALLES NUR AUS LIEBE"( Eintritt  EUR 6.50)


INTERNATIONALE LESUNG
Cinematograph Linz, Obere Donaulände 51, 19 Uhr  

"POESIE DER MENSCHEN"

 SCHWEIZ - ITALIEN - DEUTSCHLAND - ÖSTERREICH
 Jörg Kilchherr, Kathrin Mayr, Micha Meinicke, Welf Ortbauer
 (Eintritt frei)

WINTERSEMESTER 2008 / 2009


14. 11. 2008, 19 Uhr, Eröffnung

HELMUT STADLMANN und J. HERNANDO OSORIO: ZEICHNUNGEN

Galerie SUR, Seilerstätte 7, 1010 Wien (neben dem Ronacher)

Ausstellungsdauer: 15. 11. - 26. 11. 2008: Di - Fr 15 -19 Uhr, Sa 11 – 15 Uhr

Helmut Stadlmann ist Mitglied des Kulturinstituts.

www.helmutstadlmann.at/ www.osorio.info/ www.sur.at/


Do., 20. 11., 19 Uhr, LENTOS Museum

A. UNIV. PROF. DR. GERHARD FRÖHLICH:

„ANALOGE UND DIGITALE 'BILDER' IN DER WISSENSCHAFT, AM BEISPIEL VON PLAGIAT, BETRUG UND FÄLSCHUNG".

Lentos Kunstmuseum Linz, Ernst-Koref-Promenade 1, A-4020 Linz
http://www.lentos.at
Kosten: Vortrag EUR 4,-, erm. (Stud. etc.) 2,-
Anmeldung erwünscht unter Tel. 0732/7070-0 http://www.linztermine.at/detail.asp?id=63452

Im Rahmen der Ausstellung "Lichtspuren. Fotografie aus der Sammlung"

www.lentos.at/de/108_1912.asp


bis 22. 11. 2008, Mi. bis Fr., von 17 – 20 Uhr

BARBARA LARCHER RAUMINSTALLATION „ONLY YOU“: Projektion auf Fell, Sound

Kulturzentrum d’Zuckerfabrik, 4470 Enns, Kristein 2

Die Ausstellung, die an der JKU nicht zustande kam: In dieser Installation werden Bilder verschiedener Männer, alle in derselben Umgebung und in ähnlichen Posen auf ein von der Decke abgehängtes Fell projiziert.
Fotos: /www.d-zuckerfabrik.at/index.php?id=photos&va=638 Mag. Baraba Larcher ist am Energieinstitut der JKU tätig.

Anfahrt zum Veranstaltungsort: Von Linz kommend auf der B1 Richtung Enns in Kristein links zum Gelände der früheren Zuckerfabrik abbiegen. Vor dem Gebäude rechts abbiegen. http://www.d-zuckerfabrik.at/index.php?id=programm&va=638


21. 11. 2008, 20.00 Uhr

„1968 – EINE SPURENSUCHE“ - AUSSTELLUNG UND LESUNG,

DR. THOMAS DUSCHLBAUER

Eröffnung durch Peter Klimitsch, Lesung von Thomas Duschlbauer, anschließend Buffet

Kulturzentrum d’Zuckerfabrik, 4470 Enns, Kristein 2

40 Jahre und ihre Bezüge zum Heute, 40 Texte, Objekte und Annäherungen gegen die Zeit. Eine Spurensuche, eine Spurensicherung, die von den Besuchern der Ausstellung selbst vorzunehmen ist. mit Unterstützung des P.E.N OÖ., des Landes OÖ und des BMUKK

Die Ausstellung ist bis zum 5. Dezember 2008 (Mi. bis Fr., von 17 bis 20 Uhr) geöffnet. Dr. Thomas Duschlbauer ist Mitglied des Kulturinstituts.

Anfahrt zum Veranstaltungsort: Von Linz kommend auf der B1 Richtung Enns in Kristein links zum Gelände der früheren Zuckerfabrik abbiegen. Vor dem Gebäude rechts abbiegen.

Kontakt: 0664 / 5005823 Thomas Duschlbauer www.d-zuckerfabrik.at/?id=programm&va=637


Fr. 5.12. und Sa. 6. 12. 2008 Symposion

OPEN ACCESS - Die Digitalisierung der Wissenschaftskommunikation

Uni-Center JKU, 2. Stock

Coop Institut für Philosophie und Wissenschaftstheorie, für finanzielle Unterstützung

Dank an das BMfWF www.iwp.jku.at/openaccess/


Sonntag, 7. 12. 2008, 11 Uhr: Musikschule Hellmonsödt

WORTLIEDER – BILDERKLÄNGE - Lesung und Ausstellung

Ursula Rechenberg präsentiert ihr neues Gedichtbuch "Wortlieder", Regine Tittgen-Fuchs zeigt ihre Bilder.
Sa., 22. 11. 2008

BÜCHERBÖRSE der Freunde zeitgenössischer Dichtung

Ursulinenhof, Linz, Landstr. 31, im Hof, 9 – 18 Uhr

0699 10779394, w11@abendrast.com


12. 12. 2008, 20 Uhr

Herbstkonzert DES UNIVERSITÄTSORCHESTERS LINZ

Volkshaus Dornach-Auhof

Programm

Franz Schubert: Ouvertüre im italienischen Stil

Ferdinand David: Concertino für Posaune und Orchester in Es-Dur, Solist: Martin Riener

Franz Schubert: Symphonie Nr. 4

http://orchester.jku.at/
Sa., 13. 12. 2008

BÜCHERBÖRSE der Freunde zeitgenössischer Dichtung

Ursulinenhof, Linz, Landstr. 31, im Hof , 9 – 18 Uhr

0699 10779394, w11@abendrast.com


So., 14. 12. 2008

„ADVENTRAST“ - eine Atempause vor Weihnachten mit Texten, Bildern und Musik

Verlag Freya, Industriezeile 36a, Linz, 16 Uhr

Freunde zeitgenössischer Dichtung - 0699 10779394, w11@abendrast.com


nach oben